Welche Brandgefahr besteht bei Fassadenverkleidung?

Jetzt Branschutz-Broschüre herunterladen

Fassadenverkleidung und Brandschutz: über diese Kombination wurde bereits viel geschrieben und berichtet. Wenn brennbare Materialien für die Fassadenverkleidung verwendet werden oder Materialien falsch eingebaut werden, kann es zu erhöhten Risiken hinsichtlich des Brandschutzes kommen.

Zum Glück können Fassadenverkleidungen völlig sicher sein, solange Sie die richtige Wahl treffen. Die Kenntnis der Fakten hilft Ihnen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Die Risiken einer Verwendung brennbarer Materialien in Fassadenverkleidungen

Wenn brennbare Materialien in der Fassadenverkleidung oder -dämmung verwendet werden, können die Auswirkungen bei einem Brand in einem Hochhaus oder Hochrisikogebäude sehr schwerwiegend sein. Brennbare Materialien können die Ausbreitung von Rauch während eines Brands verstärken und das Risiko eines Übergreifens auf eine andere Etage oder einen anderen Raum erhöhen. So kann sich das Feuer ausbreiten und werden Fluchtwege unpassierbar, so dass die Bewohner im Gebäude eingeschlossen sind.

Darüber hinaus erzeugen alle brennbaren Materialien eine gewisse Menge an giftigem Rauch, wenn sie verbrennen. Wieviel genau, hängt vom Material, der vorhandenen Sauerstoffmenge und der Brenndauer ab. Bei giftigem Rauch in ausreichend hohen Konzentrationen über einen längeren Zeitraum entstehen gesundheitsgefährdende Bedingungen für die Menschen, die diesem ausgesetzt sind. Das Einatmen von giftigem Rauch verursacht daher mehr brandbedingte Todesfälle als die Brände selbst.

Achten Sie bei der Verwendung von Fassadenverkleidung auf das richtige Material und die korrekte Verarbeitung

Eine sichere Art der Fassadenverkleidung

Um die höchsten Brandschutzanforderungen zu erfüllen, sind nicht brennbare Materialien für die Fassadenverkleidung (und -dämmung) immer die beste Wahl. Deren Einbau sollte immer ordnungsgemäß und in Übereinstimmung mit den Herstellerrichtlinien erfolgen. Der beste Weg, Risiken zu vermeiden, ist, sie vollständig auszuräumen. Berücksichtigen Sie daher in allen Phasen eines Bauprojekts - von der Erstellung der Baupläne bis zur Fertigstellung des Gebäudes - ausschließlich nicht brennbare Fassendenverkleidungsmaterialien.

Haben Sie Fragen zum sicheren Bauen?

Möchten Sie ein kostenloses Rockpanel A2 (FS-Xtra) Muster erhalten?

Rockpanel Platten sind nicht nur brandsicher, sondern bieten auch noch weitere Vorteile für Ihr Projekt. Überzeugen Sie sich selbst!

Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses A2 Muster an!

Weitere Informationen zum Thema Brandschutz

rockpanel