Innovativer Wasserpark in Polen ist ein Blickfang

Chamäleoneffekt und Energiegewinnung - wie entstand Wodny Park in Tychy?

Wodny Park in Tychy ist der energieeffizienteste Wasserpark in Polen, vielleicht sogar in Europa. Das innovative Gebäude, das mehrere Preise gewonnen hat, zeigt, was farbenfroh bedeutet. Mit der verblüffenden Fassade aus Rockpanel Chamäleon, zieht es viel Aufmerksamkeit auf sich. 

Inspiration für die Fassade: die Wellen des Paprotzaner Sees

Das Architektenduo Paweł Kobierzewski und Andrzej Truszczyński wollte ein Gebäude erschaffen, das sich perfekt in die Umgebung von Tychy einfügt. Im Vergleich zum übrigen Schlesien ist Tychy eine relativ junge Stadt, die sich auf verschiedenen Ebenen dynamisch entwickelt. Eine der wichtigsten Inspirationsquellen war der Paprotzaner See. Fließende Formen und brechende Wellen gaben daher das Thema für die Architektur vor.

Architekt Andrzej Truszczyński erklärt: „Es war unser Ziel, ein absolut einzigartiges Design zu erschaffen. Etwas, das uns von allen anderen derartigen Parks abhebt. Wir suchten nach Elementen, die die Bewohner ansprechen. Es war nicht einfach, ein Hauptthema zu finden, das zur grünen Umgebung im Süden der Stadt passt. Schließlich fanden wir unsere Inspiration ganz in der Nähe. Wir beschlossen, auf die Natur und die dynamischen Wellenbewegungen des Paprotzaner Sees anzuspielen, auf den die Menschen hier sehr stolz sind. 

Verblüffender Chamäleoneffekt bei der Fassade

Die Fassade von Wodny Park ist eines der charakteristischsten Elemente des Gebäudes und ein echter Blickfang. Die Chamäleon Fassadenplatten bedecken das ellipsenförmige Gebäude fast völlig. Die schimmernden Platten spiegeln perfekt die Eigenschaften der Wasseroberfläche wider, deren Schatten sich je nach Jahreszeit, Intensität der Sonne und Blickwinkel verändern.

Architekt Paweł Kobierzewski: „Dank der Rockpanel Platten haben wir diesen einzigartigen Charakter erzeugt, die Fassade, um die es von Anfang an ging. Je nach Standpunkt und dem Einfallswinkel des Lichts erscheint vor unseren Augen ein regelrechtes Lichtspektakel. Die Platten wurden auf dem ellipsenförmigen Entwurf angebracht, was den von uns bewirkten Chamäleoneffekt noch verstärkt."

Andrzej Truszczyński fügt hinzu: „Als wir nach den neuesten und ungewöhnlichsten Lösungen auf dem Markt suchten, fanden wir die Fassadenplatten Rockpanel Chamäleon. Sie haben uns und den Investor beeindruckt und passen perfekt zum innovativen Ansatz des Gesamtprojektes. Der erzielte Effekt ist wirklich erstaunlich und ermöglichte uns, eine neue Qualität in die Architektur einzuführen."

Energieeffiziente Gebäude: Biogas deckt gesamten Energieverbrauch ab

Wärme und Elektrizität sind wesentliche Kostenfaktoren für einen Wasserpark. Deshalb war es äußerst wichtig, die höchsten Energiestandards zu erreichen. Bei Wodny Park ging man noch einen Schritt weiter - das Gebäude ist dank des Klärwerkes in Tychy 100 % energieneutral. Das hier produzierte Biogas wird durch eine sechs Kilometer lange Pipeline zum Wasserpark geleitet, wo Elektrizität hergestellt wird. Die überschüssige Energie wird in das städtische Netzwerk eingespeist und liefert etwa 1/7 der Energie für die Stadt.

Verkehrsbehinderungen und der Titel "Bau des Jahres"

Das 2018 fertiggestellte Gebäude wurde zum Anziehungspunkt für die Öffentlichkeit. Andrzej Truszczyński: „Noch während der Bauphase kam es zu Verkehrsstaus auf den Straßen in der Nähe des Wasserparks. Die Bewohner hielten an, um sich die neu verlegte Fassade anzusehen und Fotos zu schießen. Das weckte sofort Erwartungen und war eine gute Werbung für die neue Anlage: Wenn sie von außen schon so spektakulär aussieht, muss sie innen noch besser sein."

 

Das Gebäude bekam auch in der Architekturbranche gute Kritiken. Das Objekt schnitt beim angesehenen Wettbewerb "Gebäude des Jahres" 2017 hervorragend ab, und gewann 2018 auch einen schlesischen Architekturpreis, der von der Architektenkammer in Schlesien verliehen wird. Auch während der Ausführungsphase gewann das Projekt eine Reihe von Preisen.

rockpanel